enziklopädie

eslamica

muslim-markt

seitenbox01
  imam hassan
  Das Grab von Imam Hassan (a.) - 624 - 670 n.Chr.
  Imam-Ali
Auseinandersetzung um Imam Hasans (a.) Begräbnis; aus einem Kinderbuch
Imam Husain (a.) trug seinen Bruder wunschgemäß auf seiner Bahre in Richtung des Grabes von Prophet Muhammad (s.). Marwan ibn al-Hakam und jene der Banu Umayya gingen davon aus, dass Imam Hasan (a.) bei Prophet Muhammad (s.) begraben werden sollte und versammelten sich bewaffnet, um das zu verhindern. Bild: Auseinandersetzung um Imam Hasans (a.) Begräbnis; aus einem Kinderbuch Als Imam Husain (a.) sich mit ihm dem Grab seines Großvaters, des Gesandten Allahs (s.), näherte, auf dass er seinen Bund mit ihm erneuere, kam man mit ihrer Gruppe auf sie zu. Aischa bint Abu Bakr begleitete sie auf einem Maultier und sagte: "Was gibt es zwischen euch und mir, dass ihr jemanden in mein Haus eintreten lassen wollt, den ich nicht will?" und Marwan ibn al-Hakam sagte: "Soll Uthman in den Randbezirken Medinas bestattet werden, und al-Hasan soll neben dem Propheten begraben werden?!
  Das wird niemals geschehen, während ich ein Schwert trage." Ibn Abbas eilte zu Marwan und sprach: "Gehe dorthin zurück, woher du gekommen bist, Marwan. In der Tat wollen wir nicht unseren Gefährten neben ALLAHs Gesandtem (s.) begraben, aber wir wollen mit unserem Besuch das Versprechen ihm gegenüber erneuern, dann bringen wir ihn zu seiner Großmutter Fatima und begraben ihn neben ihr gemäß seines letzten Willens.

 

Ausführlich - siehe "Imam Hassan" unter eslam.de